Dokumentarfilm von Christian Bäucker, 89 min, Deutschland, 2021, ︎︎︎Website des Films

Für die Credits habe ich Scans von Schulmaterialien verwendet, die der Regisseur an seiner alten Schule, der POS „Hans Beimler“ Bärenklau, gefunden hatte – dem Hauptschauplatz des Films. So bin ich auf die Super Grotesk gestoßen, die als „Futura des Ostens“ bezeichnet wurde und als eine der meistverwendeten Schriften der DDR gilt.

︎︎︎ über die Geschichte und die Besonderheiten von
Type-Design und Typografie in der DDR





Für das Filmplakat habe ich hochauflösende Scans der Schulbuchseiten verwendet und dann Ausschnitte davon collagenartig zu einem neuen Ganzen zusammengefügt




Schulstempel
der POS „Hans Beimler“ Bärenklau
gesetzt in der Super Grotesk und Impuls


Im Film haben wir den Stempel in einer Kamerafahrt auf dem Flur platziert






Begleitheft zu einer Sammlung von Tonbild-Vorträgen „Wir reisen durch die DDR“
gesetzt in der Super Grotesk








Front einer Dia-Box, die zum Lehrmaterial an der
POS „Hans Beimler“ in Bärenklau gehörte,
gesetzt in der Super Grotesk






Typofix-Bogen (Rubbelbuchstaben) gesetzt in der Super Grotesk

Das Wort „Heimatkunde“ habe ich  durchgerieben und gescannt
und schließlich, für die Credits verwendet

























































































































































I     II     III     IV     V     VI     VII     VIII     IX     X   XI   XII   XIII   XIV   XV   XVI    XVII    XVIII
©2024     ︎